Erster Einsatz für grüne Karte in Linz

Erster Einsatz für grüne Karte in Linz

Projekt zur Förderung für mehr Fair Play wurde gestartet

Am vergangenen Wochenende war es soweit: Die grüne Karte kam in Linz das erste Mal zum Einsatz.

Beim U14-Spiel zwischen Babenberg und FC Dardania (Fußball-Nachwuchsliga Region Ost Oberliga A) zeigte kurz vor Spielende Schiedsrichter Edvin Aliu die grüne Karte.


Im Gegensatz zur blauen und roten Karte bestraft sie nicht, sondern sie belohnt besonders faires Verhalten von Spieler, Trainer, Mannschaften und auch Vereinen.

Auf Initiative der Schiedsrichtergruppe Linz und der Sportreferentin der Stadt Linz, Frau Karin Hörzing, wurde dieses Projekt ins Leben gerufen und nun im Frühjahr umgesetzt.

Hier gehts zur Presseaussendung der Stadt Linz. (Presseaussendung)

Hier gehts zum Bericht der Projektvorstellung (Bericht)

Bild (v.l.n.r.):
Dietmar Krczal, Gruppenobmann Gruppe Linz
Peter Repa, Vorsitzender des Nachwuchsspielbetriebes des OÖFV
Kapitän FC Dardania
Edvin Aliu, Schiedsrichter
Kapitän Babenberg
K
arin Hörzing, Vizebürgermeisterin und Sportreferentin Linz


Foto: Stadt Linz

fussballoesterreich.at Partner

Partner .